Statement: Parteijugend gegen Uploadfilter

Die Junge Union und die JUSOS in Castrop-Rauxel sprechen sich gemeinsam klar gegen Uploadfilter im Internet aus. Damit nehmen sie Bezug auf die geplante neue Urheberrechtslinie der Europäischen Union und den darin enthaltenen umstrittenen Artikel 13, dessen Umsetzung auf Uploadfilter hinausliefe.

Engagement von Schülern großartig, muss aber nicht in der Schulzeit stattfinden

Anlässlich der ausgeweiteten und in Castrop erstmalig stattfindenden Protestbewegung zum Thema „Fridays for Future“, am heutigen Freitag (den 15. März 2019) begrüßt der Castroper Vorsitzende der Jungen Union, Robin Mainz, das große Engagement der Schüler, kritisiert aber auch die Form des geübten Protestes.

Bundesvorsitzender bei Vorstandswahlen der Jungen Union

Bei ihrer diesjährigen Mitgliederversammlung am vergangenen Freitag bestätigten die Mitglieder ihren Vorsitzenden Robin Mainz mit rund 95% der Stimmen im Amt. Dabei diskutierten die zahlreich erschienenen Castroper Jungpolitiker im Haus Callenberg mit ihrem Bundesvorsitzenden, Paul Ziemiak MdB, über die aktuelle Politik im Bund und die Lage vor Ort.

Castroper Junge Union bei Hessenwahlkampf dabei

Vom vergangenen Sonntag auf den Montag waren die Mitglieder der Castroper Jungen Union Niklas von Estorff und Cederic Börsting bei einer bundesweiten Wahlkampfaktion zur Unterstützung des hessischen Landtagswahlkampfes in Berlin und Kassel.

Europaabgeordneter zum Schnitzelessen der Jungen Union zu Gast

Der CDU-Europaabgeordnete Dennis Radtke MdEP war zu Gast zum Schnitzelessen der Jungen Union, um mit dem christdemokratischen Nachwuchs über die aktuellen Herausforderungen der Europäischen Union zu diskutieren und über seine Arbeit im Parlament zu berichten.

Philipp Dördelmann im Bezirksvorstand der Jungen Union wiedergewählt

Das Castroper Vorstandsmitglied der Jungen Union, Philipp Dördelmann, wurde am vergangenen Samstag von den Delegierten der Jungen Union im Ruhrgebiet erneut in den Bezirksvorstand gewählt. Dördelmann gehört dem Gremium bereits seit vier Jahren an und betreut inzwischen die Redaktion des Mitgliedermagazins der Jungen Union Nordrhein-Westfalen (Biss 35) für das Ruhrgebiet.

Digitales Bürgerbüro bis 2022

Über ein Angebot der Stadt soll es dem Bürger bis zum Jahr 2022 möglich sein, bequem über eine App oder ein Internetportal seine Behördengänge ins Bürgerbüro zu erledigen, ohne das Rathaus aufsuchen zu müssen, fordert die Junge Union in Castrop-Rauxel.